Fortbildung direkt GmbH - Logo

Unser erfolgreiches Konzept
für Weiterbildung in Bremen

In Bremen bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Seminaren und Lehrgängen mit IHK-Abschluss, entweder berufsbegleitend in Teilzeit oder in Vollzeit. Unser erfahrenes, motiviertes Team steht Ihnen gerne bei Fragen gerne zur Verfügung.

Lernen Sie unser Team kennen

Wir führen Sie
zum Erfolg!

Wir führen Sie zum Erfolg

Weiterbildungen zum Betriebswirt oder Fachwirt
in Bremen

Kaufmännische Seminare

Bei uns können Sie zahlreiche kaufmännische Seminare für die Weiterbildung zum Betriebswirt, Fachwirt oder Fachkaufmann absolvieren.

Ausbilder/in gemäß AEVO IHK

Direkt zur Seminaranmeldung

Vorbereitungsseminare Ausbilder/in gemäß AEVO (IHK)

Auszubildende gekonnt zu unterweisen, bzw. zu moderieren, erfordert eine solide Basis. Nicht zufällig gilt deshalb der/die Ausbilder/in gemäß Ausbildereignungsverordnung (AEVO) seit Jahrzehnten als renommierteste Qualifikation in diesem Bereich. Die Ausbildung der Ausbilder (AdA - Schein) ist seit 2009 wieder Pflicht.

Die Fortbildung zum/r Ausbilder/in umfasst alles Wissenswerte rund um die Ausbildung sowie eine handlungsorientierte, anwendungsbezogene Einführung in die praktische Unterweisung.

Die Schulungen finden in Kleingruppen bereits ab 4 Teilnehmern statt!!

Voraussetzungen

keine

Inhalte

Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen, Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken, Ausbildung durchführen, Ausbildung beenden.

Die Inhalte entsprechen der jeweils gültigen Verordnung über die Prüfung.

Methode

Vortrag, Diskussion, regelmäßige Lerntests, Hausaufgaben, Gruppenarbeit, Situationsaufgaben

Termine

Tagesseminar

  • 08.01.2018 - 12.01.2018
  • 12.02.2018 - 16.02.2018
  • 12.03.2018 - 16.03.2018
  • 23.04.2018 - 27.04.2018
  • 14.05.2018 - 18.05.2018
  • 02.07.2018 - 06.07.2018
  • 06.08.2018 - 10.08.2018
  • 17.09.2018 - 21.09.2018
  • 22.10.2018 - 26.10.2018
  • 19.11.2018 - 23.11.2018

(i.d.R. Mo-Fr 08.15-17.00 Uhr)


Preise

Einmalzahlung: 465,00€ zzgl. Prüfungsgebühr der IHK

Tagesseminar

3 Monatsraten zu je 160,00€

Wir akzeptieren auch den Prämiengutschein der Bildungsprämie! Einen Prämiengutschein (Bildungsprämie) können Sie erhalten, wenn Sie erwerbstätig sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen
derzeit 25.600 Euro (oder 51.200 Euro bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Auch Berufsrückkehrer/-innen oder Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein bekommen. Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund 50% der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro. Sie können den Prämiengutschein einmal jährlich unbürokratisch und schnell in einem Beratungsgespräch erhalten; anschließend können Sie ihn mit der Anmeldung beim Bildungsträger abgeben und erhalten eine reduzierte Rechnung. Wichtig: Erst beraten lassen, dann anmelden!

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) (Aufstiegs-BAFöG) im Zusammenhang mit einem Meister-Seminar, Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Refinanzierung über die Steuer (EstG), Betriebliche Förderungen, Begabtenförderung (über IHK).

Weitere Informationen im Web

www.imme2000.de

Umfangreiches Forum mit vielen Unterrichtsmaterialien zum Download

www.dihk.de

Website des DIHK mit umfangreichen Informationen zur Weiterbildung

www.handelskammer-bremen.ihk24.de

Die Handelskammer Bremen ist für die Organisation und Abnahme von IHK-Prüfungen im Land Bremen zuständig

www.meister-bafoeg.info

Informationen rund ums Meister-BAföG


Technische/r Betriebswirt/in IHK

Direkt zur Seminaranmeldung

Vorbereitungsseminare zum/r Technischen Betriebswirt/in (IHK)

Für Kandidaten mit großer Eile und einem hohen Maß an Disziplin bieten wir Kompaktseminare mit nur 11 Wochen Laufzeit an. In den Kompaktseminaren haben Sie an 6 Tagen in der Woche Unterricht. So besteht für angehende Führungskräfte die Möglichkeit sich im Unternehmen für einen überschaubaren Zeitraum freistellen zu lassen und ggfl. das Unterhaltsgeld des Meister-BAFöGs in Anspruch zu nehmen. Der/Die Technische Betriebswirt/in kombiniert hohes technisches Fachwissen mit der kaufmännischen Kompetenz des Betriebswirts. Seine/Ihre technische Qualifikation fußt auf einer Fachqualifikation als Industriemeister/in, Techniker/in oder Ingenieur/in. Er/Sie deckt das betriebswirtschaftliche Aufgabenspektrum, beginnend bei der Angebotserstellung und Vorkalkulation über Planung und Steuerung, Einkauf und Disposition von Material und Maschinen bis hin zur Organisation und Überwachung der Arbeits- und Betriebsabläufe ab. Auch Projektmanagement und Qualitätsmanagement, betriebliches Rechnungswesen, Kundenberatung, technische Kommunikation, Überwachung der sicherheitstechnischen Voraussetzungen am Arbeitsplatz gehören zu seinen/ihren Aufgaben. Die Schulungen finden in Kleingruppen bereits ab 6 Teilnehmern statt!! Die Seminargröße ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!

Voraussetzung

Qualifikation bzw. Berufsausbildung zum/r Ingenieur/in mit 2-jähriger Berufserfahrung ODER Qualifikation zum/r (technischen) Meister/in oder Techniker/in.


Inhalte

Wirtschaftliches Handeln und betrieblicher Leistungsprozess: Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Finanzierung und Investition, Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft. Management und Führung: Organisation- und Unternehmensführung, Personalmanagement, Informations- und Kommunikationstechniken. Fachübergreifender technikbezogener Teil: Projektarbeit. Die Inhalte entsprechen der jeweils gültigen Verordnung über die Prüfung.

Methode

Vortrag, Diskussion, regelmäßige Lerntests, Hausaufgaben, Gruppenarbeit, Situationsaufgaben

Kompaktseminar

  • 02.01.2018 - 09.03.2018
  • 16.07.2018 - 29.09.2018

(i.d.R. Mo-Fr 08:15-17:00 Uhr + Sa 07:45-14:30 Uhr, teilweise findet auch Unterricht abends statt)

Samstagsseminar

  • 06.01.2018 - 05.10.2019
  • 05.01.2019 - 10.10.2020

(i.d.R. 07:45-14:30 Uhr)

Abendseminar

  • 08.01.2018 - 28.02.2019
  • 13.08.2018 - 26.09.2019

(i.d.R. Mo, Mi, Do 18:00-21:15 Uhr)


Weitere Informationen im Web

www.imme2000.de

Umfangreiches Forum mit vielen Unterrichtsmaterialien zum Download

www.dihk.de

Website des DIHK mit umfangreichen Informationen zur Weiterbildung

www.handelskammer-bremen.ihk24.de

Die Handelskammer Bremen ist für die Organisation und Abnahme von IHK-Prüfungen im Land Bremen zuständig

www.meister-bafoeg.info

Informationen rund ums Meister-BAföG


Preise

Einmalzahlung: 3800,00€ zzgl. Prüfungsgebühr der IHK
zzgl. 25,00€ Anmeldegebühr

Kompaktseminare

3 Monatsraten zu je 1300,00€

Abend- und Samstagsseminare

12 Monatsraten zu je 330,00€, 18 Monatsraten zu je 222,00€ (Nur Samstagsseminare)

Finanzierungsmöglichkeiten

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) (Aufstiegs-BAFöG), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Refinanzierung über die Steuer (ESTG), Betriebliche Förderungen, Begabtenförderung (über IHK)

Berechnungsbeispiel zum Maßnahmebeitrag durch das "Aufstiegs-BAFöG" (ohne Gewähr):

Weiterbildungskosten:

Förderungsfähig:
Seminargebühr (Preis bei Einmalzahlung): 3800,-€
Prüfungsgebühr der Handelskammer Bremen z.Z.: 600,-€
Summe: 4400,-€

Förderung durch das "Aufstiegs-BAFöG":

Zuschuss über 40% von 3800,-€ + 600,-€: 1760,-€
Darlehen über 60% von 3800,-€ + 600,-€: 2640,-€
40% Darlehenserlass auf Antrag aufgrund bestandener Prüfung: 1056,-€

Staatlicher Zuschussanteil (1760,-€ + 1056,-€):        2816,-€

Ihr verbleibender Eigenanteil (4425,-€ - 2816,-€): 1609,-€

Das Darlehen ist während der Fortbildung und einer anschließenden Karenzzeit von max. 7 Jahren zins- und tilgungsfrei. Das heißt, Sie müssen bei rechtzeitiger Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs" zunächst nur die nicht förderungsfähigen Literaturkosten und ggf. Fahrt- und Unterkunftskosten bereitstellen.

Teilnehmer von Vollzeitlehrgängen können auch Unterhaltsgeld über das "Aufstiegs-BAFöG" beantragen. Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.info.

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs.


Wirtschaftsfachwirt/in IHK

Direkt zur Seminaranmeldung

Vorbereitungsseminare zum/r Wirtschaftsfachwirt/in (IHK)

Für Kandidaten mit großer Eile und einem hohen Maß an Disziplin bieten wir Kompaktseminare mit nur 11 Wochen Laufzeit an. In den Kompaktseminaren haben Sie an 6 Tagen in der Woche Unterricht. So besteht für angehende Führungskräfte die Möglichkeit sich im Unternehmen für einen überschaubaren Zeitraum freistellen zu lassen und ggfl. das Unterhaltsgeld des Meister-BAFöGs in Anspruch zu nehmen. Wirtschaftsfachwirte/innen übernehmen in Industriebetrieben qualifizierte Fachaufgaben, als auch Leitungs- und Führungsaufgaben auf der mittleren Managementebene. Sie sind verantwortlich für die von der Geschäftsleitung vorgegebenen Richtlinien und Direktiven in den Bereichen Finanzwirtschaft, Rechnungswesen, Produktionswirtschaft, Material- oder Absatzwirtschaft und Personalwesen. Sie bestimmen die kaufmännischen Rahmenbedingungen der Produktion, erstellen Dienst- und Organisationspläne in der Personalwirtschaft und legen den Personaleinsatz fest. Die Schulungen finden in Kleingruppen bereits ab 6 Teilnehmern statt!! Die Seminargröße ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!

Voraussetzungen

Abgeschlossene min. 3-jährige Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf und eine 1-jährige Berufserfahrung ODER eine min 3-jährige Ausbildung in einem sonstigen Beruf sowie eine 2-jährige Berufserfahrung ODER eine abgeschlossene Ausbildung und eine 3-jährige Berufspraxis ODER eine mindestens 4-jährige Berufspraxis.

Inhalte

Wirtschaftsbezogene Qualifikation: Volks- und betriebswirtschaftliche Grundlagen, Rechnungswesen, Recht- und Steuern, Unternehmensführung. Handlungsspezifische Qualifikation: Betriebliches Management, Investition, Finanzierung, betriebliches Rechnungswesen, Controlling, Logistik, Marketing und Vertrieb, Führung und Zusammenarbeit. Die Inhalte entsprechen der jeweils gültigen Verordnung über die Prüfung.

Methode

Vortrag, Diskussion, regelmäßige Lerntests, Hausaufgaben, Gruppenarbeit, Situationsaufgaben

Termine

Kompaktseminar

  • 22.01.2018 - 07.04.2018
  • 20.08.2018 - 03.11.2018

(i.d.R. Mo-Fr 08.15-17.00 Uhr + Sa 07.45-14.30 Uhr, teilweise findet auch Unterricht abends statt)

Samstagsseminar

  • 24.02.2018 - 31.08.2019
  • 06.10.2018 - 29.02.2020

(i.d.R. 07.45 -14.30 Uhr)

Abendseminar

  • 20.02.2018 - 29.08.2019
  • 25.09.2018 - 27.02.2020

(i.d.R. Di+Do, 18.00-21.15 Uhr)


Weitere Informationen im Web

www.imme2000.de

Umfangreiches Forum mit vielen Unterrichtsmaterialien zum Download

www.dihk.de

Website des DIHK mit umfangreichen Informationen zur Weiterbildung

www.handelskammer-bremen.ihk24.de

Die Handelskammer Bremen ist für die Organisation und Abnahme von IHK-Prüfungen im Land Bremen zuständig

www.meister-bafoeg.info

Informationen rund ums Meister-BAföG

 


Preise

Einmalzahlung: 3195,00€ zzgl. Prüfungsgebühr der IHK

zzgl. 25,00€ Anmeldegebühr

Kompaktseminare

3 Monatsraten zu je 1097,00€

Abend- und Samstagsseminare

6 Monatsraten á 548,50€ 12 Monatsraten á 274,25€

Finanzierungsmöglichkeiten

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) (Aufstiegs-BAFöG), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Refinanzierung über die Steuer (EstG), Betriebliche Förderungen, Begabtenförderung (über IHK).

Berechnungsbeispiel zum Maßnahmebeitrag durch das "Aufstiegs-BAFöG" (ohne Gewähr):

Weiterbildungskosten:

Förderungsfähig:

Seminargebühr (Preis bei Einmalzahlung): 3195,-€

Prüfungsgebühr der Handelskammer Bremen z.Z.: 450,-€

Förderung durch das "Aufstiegs-BAFöG":

Zuschuss über 40% von 3195,-€ + 450,-€: 1458,-€

Darlehen über 60% von 3195,-€ + 450,-€: 2187,-€

40% Darlehenserlass auf Antrag aufgrund bestandener Prüfung: 874,80€

Staatlicher Zuschussanteil (1458,-€ + 874,80€):        2332,80€

Ihr verbleibender Eigenanteil (3670,-€ - 2332,80€): 1337,20€

Das Darlehen ist während der Fortbildung und einer anschließenden Karenzzeit von max. 7 Jahren zins- und tilgungsfrei. Das heißt, Sie müssen bei rechtzeitiger Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs" zunächst nur die nicht förderungsfähigen Literaturkosten und ggf. Fahrt- und Unterkunftskosten bereitstellen.

Teilnehmer von Vollzeitlehrgängen können auch Unterhaltsgeld über das "Aufstiegs-BAFöG" beantragen. Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.info.

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs.


Technische/r Fachwirt/in IHK

Direkt zur Seminaranmeldung

Vorbereitungsseminare zum/r Technischen Fachwirt/in (IHK)

Der/Die Technische Fachwirt/in schlägt eine Brücke zwischen dem technischen und dem kaufmännischen Bereich innerhalb eines Betriebes. Die klassischen Fortbildungen zum/r Fachkaufmann/frau oder Fachwirt/in bzw. zum/r Industriemeister/in beschäftigen sich in der Regel jeweils nur mit einem Teilbereich betrieblicher Abläufe. Dies genügt den heutigen komplexen Anforderungen innerhalb moderner Unternehmen jedoch längst nicht mehr, in denen den "Schnittstellen" zwischen den technischen und kaufmännischen Bereichen eine immer bedeutendere Rolle zukommt. Als Bindeglied trägt der/die Technische Fachwirt/in dazu bei, Verständnisschwierigkeiten zwischen technischen und kaufmännischen Welten zu minimieren. Die Schulungen finden in Kleingruppen bereits ab 6 Teilnehmern statt!! Die Seminargröße ist auf 15 Teilnehmer begrenzt! Die Lehrgangsdauer beträgt 850 Unterrichtsstunden (45 min), darin enthalten sind 200 Stunden für eigenverantwortliche Gruppenarbeit in unseren Räumen zur Vorbereitung und Vertiefung der Unterrichtsinhalte.

Voraussetzungen

Berufsausbildung in einem verwaltenden, gewerblich-technischen oder kaufmännischen Ausbildungsberuf sowie eine 1-jährige einschlägige Berufspraxis ODER eine abgeschlossene Ausbildung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens 2-jährige einschlägige Berufspraxis ODER eine 5-jährige einschlägige Berufspraxis im gewerblich und/oder kaufmännischen Bereich.

Inhalte

Betriebswirtschaft: Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Betriebsorganisation, Absatzwirtschaft/Materialwirtschaft und Logistik, industrielles Rechnungswesen/Controlling, Produkt- und Produktionsplanung, Produktionsvorbereitung, Produktionssteuerung. Technik: Werkstofftechnologie, technische Kommunikation, Fertigungstechnik. Ergänzungsfächer: Planungs- und Kommunikationstechniken, Umweltschutz, Grundlagen der Datenverarbeitung und der Anwendersoftware Die Inhalte entsprechen der jeweils gültigen Verordnung über die Prüfung. Übrigens: Industriemeister und Techniker können auf Antrag vom Prüfungsteil Technik befreit werden.

Methode

Vortrag, Diskussion, regelmäßige Lerntests, Hausaufgaben, Gruppenarbeit, Situationsaufgaben

Termine

Kompaktseminar

  • 08.01.2018 - 28.04.2018

(i.d.R. Mo-Fr 08.15-17.00 Uhr, + Sa 07.45-14.30 Uhr, teilweise findet auch Unterricht abends statt)

Samstagsseminar

  • 03.02.2018 - 25.04.2020

(i.d.R. 07.45-14.30 Uhr)

Abendseminar

  • 24.09.2018 - 14.05.2020

(i.d.R. Mo, Mi, Do, 18.00-21.15 Uhr)


Weitere Informationen im Web

www.imme2000.de

Umfangreiches Forum mit vielen Unterrichtsmaterialien zum Download

www.dihk.de

Website des DIHK mit umfangreichen Informationen zur Weiterbildung

www.handelskammer-bremen.ihk24.de

Die Handelskammer Bremen ist für die Organisation und Abnahme von IHK-Prüfungen im Land Bremen zuständig

www.meister-bafoeg.info

Informationen rund ums Meister-BAföG

 


Preise

Einmalzahlung: 4350,00€ zzgl. Prüfungsgebühr der IHK

zzgl. 25,00€ Anmeldegebühr

Tagesseminare

3 Monatsraten zu je 1493,50€

Abend- und Samstagsseminare

12 Monatsraten zu je 377,00€

18 Monatsraten zu je 251,50€

Finanzierungsmöglichkeiten

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) (Aufstiegs-BAFöG), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Refinanzierung über die Steuer (EstG), Betriebliche Förderungen, Begabtenförderung (über IHK).

Berechnungsbeispiel zum Maßnahmebeitrag durch das "Aufstiegs-BAFöG" (ohne Gewähr):

Weiterbildungskosten:

Förderungsfähig:

Seminargebühr (Preis bei Einmalzahlung): 4350,-€

Prüfungsgebühr der Handelskammer Bremen z.Z.: 560,-€

Summe: 4910,-€

Förderung durch das "Aufstiegs-BAFöG":

Zuschuss über 40% von 4350,-€ + 560,-€: 1964,-€

Darlehen über 60% von 4350,-€ + 560,-€: 2946,-€

40% Darlehenserlass auf Antrag aufgrund bestandener Prüfung: 1178,40€

Staatlicher Zuschussanteil (1964,-€ + 1178,40€):     3142,40€

Ihr verbleibender Eigenanteil (4935,-€ - 3142,40€): 1792,60€

Das Darlehen ist während der Fortbildung und einer anschließenden Karenzzeit von max. 7 Jahren zins- und tilgungsfrei. Das heißt, Sie müssen bei rechtzeitiger Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs" zunächst nur die nicht förderungsfähigen Literaturkosten und ggf. Fahrt- und Unterkunftskosten bereitstellen.

Teilnehmer von Vollzeitlehrgängen können auch Unterhaltsgeld über das "Aufstiegs-BAFöG" beantragen. Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.info.

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs.


Geprüfte/r Fachwirt/in für Einkauf IHK

Direkt zur Seminaranmeldung

Vorbereitungsseminare zum/zur geprüften Fachwirt/in für Einkauf

Für Kandidaten mit großer Eile und einem hohen Maß an Disziplin bieten wir Kompaktseminare mit nur 8 Wochen Laufzeit an. In den Kompaktseminaren haben Sie an 6 Tagen in der Woche Unterricht. So besteht für angehende Führungskräfte die Möglichkeit sich im Unternehmen für einen überschaubaren Zeitraum freistellen zu lassen und ggfl. das Unterhaltsgeld des Meister-BAFöGs in Anspruch zu nehmen.

Zu den Aufgaben der Fachwirte für Einkauf zählt das einkaufsmanagement. Dies beinhaltet Beschaffung, Materialwirtschaft, Analyse + Bewertung von bedarfsspezifischen Anforderungen, aber auch Aspekte der Führung und Kommunikation.

Die Schulungen finden in Kleingruppen bereits ab 6 Teilnehmern statt!! Die Seminargröße ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!

Voraussetzungen

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis ODER eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis ODER eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Ziel der Prüfung

  1.  Bedarfe ermitteln, analysieren und abstimmen,
  2.  Märkte regelmäßig beobachten und analysieren,
  3. Einkaufsstrategien entwickeln und abstimmen mit dem Ziel, Mehrwerte durch geeignete Einkaufspolitik und -organisation sowie geeignetes Einkaufsmarketing zu schaffen,
  4. Lieferantenmanagement gestalten,
  5. Aufträge planen und disponieren und Einkaufsvorgänge koordinieren bis hin zu Vertragsverhandlungen mit Lieferanten,
  6. rechtliche Vertrags- und Haftungsvoraussetzungen prüfen und Einkaufsverträge abschlussreif vorbereiten,
  7. Leistungserbringung durch Qualitätsmanagement und Risikomanagement nachhaltig sicherstellen,
  8.  Einkaufserfolge durch Controlling messen und dokumentieren,
  9. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen sowie ihre berufliche Entwicklung fördern, einschließlich Ausbildung von Nachwuchskräften, Umsetzen von Teamarbeit und Projektmanagement,
  10. Berufsausbildung organisieren.

Inhalte

Handlungsbereiche:

  • Interne und externe Einkaufsbedarfe ermitteln
  • Einkaufsstrategien entwickeln und umsetzen
  • Lieferanten-, Risiko- und Qualitätsmanagement gestalten
  • Einkaufsprozesse vorbereiten und realisieren
  • Einkaufscontrolling durchführen
  • Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit

Die Inhalte entsprechen der jeweils gültigen Verordnung über die Prüfung.

Methode

Vortrag, Diskussion, regelmäßige Lerntests, Hausaufgaben, Gruppenarbeit, Situationsaufgaben

Termine

Kompaktseminar

  • 29.01.2018 - 29.03.2018
  • 13.08.2018 - 13.10.2018

(i.d.R. Mo-Fr 08.15-17.00 Uhr + Sa 07.45-14.30 Uhr, teilweise findet auch Unterricht abends statt)

Samstagsseminar

  • 05.05.2018 - 05.10.2019
  • 27.10.2018 - 04.04.2020

(i.d.R. 07.45-14.30 Uhr)

Abendseminar

  • 24.04.2018 - 10.10.2019
  • 23.10.2018 - 26.03.2020

(i.d.R. Di + Do 18.00-21.15 Uhr)


Weitere Informationen im Web

www.imme2000.de

Umfangreiches Forum mit vielen Unterrichtsmaterialien zum Download

www.dihk.de

Website des DIHK mit umfangreichen Informationen zur Weiterbildung

www.handelskammer-bremen.ihk24.de

Die Handelskammer Bremen ist für die Organisation und Abnahme von IHK-Prüfungen im Land Bremen zuständig

www.meister-bafoeg.info

Informationen rund ums Meister-BAföG

 


Preise

Einmalzahlung: 3800,-€ zzgl. Prüfungsgebühr der IHK

zzgl. 25,00€ Anmeldegebühr

Kompaktseminare

3 Monatsraten á 1300,-€

Abend- und Samstagsseminare

12 Monatsraten á 330,-€

Samstagsseminare

18 Monatsraten á 222,-€

Finanzierungsmöglichkeiten

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) (Aufstiegs-BAFöG), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Refinanzierung über die Steuer (EstG), Betriebliche Förderungen, Begabtenförderung (über IHK).


Berechnungsbeispiel zum Maßnahmebeitrag durch das "Aufstiegs-BAFöG" (ohne Gewähr):

Weiterbildungskosten:

Förderungsfähig:
Seminargebühr (Preis bei Einmalzahlung): 3800,-€
Prüfungsgebühr der Handelskammer Bremen z.Z.: 450,-€
Summe: 4250,-€

Förderung durch das "Aufstiegs-BAFöG":

Zuschuss über 40% von 3800,-€ + 450,-€= 1700,-€
Darlehen über 60% von 3800,-€ + 450,-€= 2550,-€
40% Darlehenserlass auf Antrag aufgrund bestandener Prüfung = 1020,-€

Staatlicher Zuschussanteil (1700,-€ + 1020,-€) = 2720,-€

Ihr verbleibender Eigenanteil (4275,-€ - 2720,-€) = 1555,-€

Das Darlehen ist während der Fortbildung und einer anschließenden Karenzzeit von max. 7 Jahren zins- und tilgungsfrei. Das heißt, Sie müssen bei rechtzeitiger Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs" zunächst nur die nicht förderungsfähigen Literaturkosten und ggf. Fahrt- und Unterkunftskosten bereitstellen.

Teilnehmer von Vollzeitlehrgängen können auch Unterhaltsgeld über das "Aufstiegs-BAFöG" beantragen. Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.info.

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs.


Geprüfte/r Handelsfachwirt/in IHK

Direkt zur Seminaranmeldung

Vorbereitungsseminare zum/zur geprüften Handelsfachwirt/in (IHK)

Für Kandidaten mit großer Eile und einem hohen Maß an Disziplin bieten wir Kompaktseminare mit nur 8 Wochen Laufzeit an. In den Kompaktseminaren haben Sie an 6 Tagen in der Woche Unterricht. So besteht für angehende Führungskräfte die Möglichkeit sich im Unternehmen für einen überschaubaren Zeitraum freistellen zu lassen und ggfl. das Unterhaltsgeld des Meister-BAFöGs in Anspruch zu nehmen.

Der/Die geprüfte Handelsfachwirt/in ist eine hoch qualifizierte Fachkraft mit umfassenden Kenntnissen in allen Handelsfunktionen. Er/Sie ist verantwortlich für die Umsetzung und kann eigenständig + verantwortlich Aufgaben der Planung, Führung, Organisation und Vertriebssteuerung, sowie im Bereich des Marketings, Beschaffung + Logistik wahrnehmen.

Die Schulungen finden in Kleingruppen bereits ab 6 Teilnehmern statt!! Die Seminargröße ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!

Voraussetzungen

Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen Ausbildungsberuf im Handel und eine mindestens einjährige Berufspraxis ODER eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum/r Verkäufer/in oder in einem anerkannten kaufmännisch-verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis ODER eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung zum/r Fachlageristen/in und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis ODER den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis ODER eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

Inhalte

Handlungsbereich Teil 1: Unternehmensführung und -steuerung, Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation

Handlungsbereich Teil 2: Handelsmarketing, Beschaffung und Logistik,                       wahlweise: Vertriebssteuerung ODER Handelslogistik ODER Einkauf ODER Außenhandel

Die Inhalte entsprechen der jeweils gültigen Verordnung über die Prüfung.

Methode

Vortrag, Diskussion, regelmäßige Lerntests, Hausaufgaben, Gruppenarbeit, Situationsaufgaben

Termine

Kompaktseminar

  • 15.01.2018 - 17.03.2018

(i.d.R. Mo-Fr 08.15-17.00 Uhr + Sa 07.45-14.30 Uhr, teilweise findet auch Unterricht abends statt)

Samstagsseminar

  • 06.10.2018 - 29.02.2020

(i.d.R. 07.45-14.30 Uhr)

Abendseminar

  • 25.09.2018 - 20.02.2020

(i.d.R. Di+Do 18.00-21.15 Uhr)


Preise

Einmalzahlung: 3200,-€
zzgl. Prüfungsgebühr der IHK

zzgl. 25,00€ Anmeldegebühr

Kompaktseminare

3 Monatsraten zu je 1099,-€

Abend- und Samstagsseminare

6 Monatsraten á 549,50€
12 Monatsraten á 274,75€

Finanzierungsmöglichkeiten

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) (Aufstiegs-BAFöG), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Refinanzierung über die Steuer (EstG), Betriebliche Förderungen, Begabtenförderung (über IHK).


Berechnungsbeispiel zum Maßnahmebeitrag durch das "Aufstiegs-BAFöG" (ohne Gewähr):

Weiterbildungskosten:

Förderungsfähig:

Seminargebühr (Preis bei Einmalzahlung): 3200,-€
Prüfungsgebühr der Handelskammer Bremen z.Z.: 450,-€
Summe: 3650,-€

Förderung durch das "Aufstiegs-BAFöG":

Zuschuss über 40% von 3200,-€ + 450,-€: 1460,-€
Darlehen über 60% von 3200,-€ + 450,-€: 2190,-€
40% Darlehenserlass auf Antrag aufgrund bestandener Prüfung: 876,-€

Staatlicher Zuschussanteil (1460,-€ + 876,-€):        2336,-€

Ihr verbleibender Eigenanteil (3675,-€ - 2336,-€): 1339,-€

Das Darlehen ist während der Fortbildung und einer anschließenden Karenzzeit von max. 7 Jahren zins- und tilgungsfrei. Das heißt, Sie müssen bei rechtzeitiger Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs" zunächst nur die nicht förderungsfähigen Literaturkosten und ggf. Fahrt- und Unterkunftskosten bereitstellen.

Teilnehmer von Vollzeitlehrgängen können auch Unterhaltsgeld über das "Aufstiegs-BAFöG" beantragen. Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.info.

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs".

Weitere Informationen im Web

www.imme2000.de

Umfangreiches Forum mit vielen Unterrichtsmaterialien zum Download

www.dihk.de

Website des DIHK mit umfangreichen Informationen zur Weiterbildung

www.handelskammer-bremen.ihk24.de

Die Handelskammer Bremen ist für die Organisation und Abnahme von IHK-Prüfungen im Land Bremen zuständig

www.meister-bafoeg.info

Informationen rund ums Meister-BAföG


Personalfachkaufmann/frau IHK

Direkt zur Seminaranmeldung

Vorbereitungsseminare zum Personalfachkaufmann/frau (IHK)

Für Kandidaten mit großer Eile und einem hohen Maß an Disziplin bieten wir Kompaktseminare mit nur 10 Wochen Laufzeit an. In den Kompaktseminaren haben Sie an 6 Tagen in der Woche Unterricht. So besteht für angehende Führungskräfte die Möglichkeit sich im Unternehmen für einen überschaubaren Zeitraum freistellen zu lassen und ggfl. das Unterhaltsgeld des Meister-BAFöGs in Anspruch zu nehmen.

Personalfachkaufmänner/frauen sorgen nicht nur für den reibungslosen Arbeitsablauf in der Personalabteilung, indem sie die jeweiligen Vorgesetzten von allgemeinen Büro- und Routinearbeiten entlasten und selbstständig qualifizierte Sachbearbeitungsaufgaben übernehmen (Korrespondenzen, Gehaltsabrechnungen und Zeiterfassung). Sie managen zugleich das Personalbüro oder einen bestimmten Aufgabenbereich selbstständig und eigenverantwortlich, koordinieren Prozesse und tragen Termin- und Kostenverantwortung.

Die Schulungen finden in Kleingruppen bereits ab 6 Teilnehmern statt!! Die Seminargröße ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!

Die Lehrgangsdauer beträgt 580 Unterrichtsstunden (45 min), darin enthalten sind 140 Stunden für eigenverantwortliche Gruppenarbeit in unseren Räumen zur Vorbereitung und Vertiefung der Unterrichtsinhalte.

Voraussetzungen

Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf sowie eien 2-jährige einschlägige Berufspraxis ODER Berufsausbildung in einem anderen Ausbildungsberuf sowie eine 3-jährige einschlägige Berufserfahrung ODER eine 5-jährige einschlägige Berufserfahrung.

Inhalte

Organisation und Durchführung der Personalarbeit, Durchführung der Personalarbeit auf der Grundlage rechtlicher Bestimmungen, Gestaltung und Umsetzung von Personalplanung,- marketing und -controlling, Steuerung der Personal- und Organisationsentwicklung, Situationsbezogenes Fachgespräch.

Die Inhalte entsprechen der jeweils gültigen Verordnung über die Prüfung.

Zusätzlich muss die Qualifikation zum/r Ausbilder/in gemäß AEVO erworben werden. Bei Kompaktseminaren muss die AEVO-Prüfung bereits vor Seminarbeginn erfolgreich abgelegt sein.

Methode

Vortrag, Diskussion, regelmäßige Lerntests, Hausaufgaben, Gruppenarbeit, Situationsaufgaben

Termine

Kompaktseminar

  • 22.01.2018 - 24.03.2018
  • 06.08.2018 - 13.10.2018

(i.d.R. Mo-Fr 08.15-17.00 Uhr + Sa 07.45-14.30 Uhr, teilweise findet auch Unterricht abends statt)

Samstagsseminar

  • 07.04.2018 - 21.09.2019
  • 06.10.2018 - 28.03.2020

(i.d.R. 07.45-14.30 Uhr)

Abendseminar

  • 19.03.2018 - 25.09.2019 (Mo+Mi)
  • 25.09.2018 - 05.03.2020 (Di+Do)

(i.d.R. 18.00-21.15 Uhr)


Preise

Einmalzahlung: 3195,00€ zzgl. Prüfungsgebühr der IHK

zzgl. 25,00€ Anmeldegebühr

Kompaktseminare

3 Monatsraten á 1097,00€

Abend- und Samstagsseminare

6 Monatsraten á 548,50 € 12 Monatsraten á 274,25 €

Finanzierungsmöglichkeiten

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) (Aufstiegs-BAFöG), Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Refinanzierung über die Steuer (EstG), Betriebliche Förderungen, Begabtenförderung (über IHK).


Berechnungsbeispiel zum Maßnahmebeitrag durch das "Aufstiegs-BAFöG" (ohne Gewähr):

Weiterbildungskosten:

Förderungsfähig:

Seminargebühr (Preis bei Einmalzahlung): 3195,-€
Prüfungsgebühr der Handelskammer Bremen z.Z.: 400,-€
Summe: 3595,-€

Förderung durch das "Aufstiegs-BAFöG":

Zuschuss über 40% von 3195,-€ + 400,-€: 1438,-€
Darlehen über 60% von 3195,-€ + 400,-€: 2157,-€
40% Darlehenserlass auf Antrag aufgrund bestandener Prüfung: 862,80€

Staatlicher Zuschussanteil (1438,-€ + 662,80€):        2300,80€

Ihr verbleibender Eigenanteil (3620,-€ - 2300,80€): 1319,20€

Das Darlehen ist während der Fortbildung und einer anschließenden Karenzzeit von max. 7 Jahren zins- und tilgungsfrei. Das heißt, Sie müssen bei rechtzeitiger Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs" zunächst nur die nicht förderungsfähigen Literaturkosten und ggf. Fahrt- und Unterkunftskosten bereitstellen. Teilnehmer von Vollzeitlehrgängen können auch Unterhaltsgeld über das "Aufstiegs-BAFöG" beantragen. Nähere Informationen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.info.

Fragen Sie uns - wir helfen Ihnen gerne bei der Beantragung des "Aufstiegs-BAFöGs.

Weitere Informationen im Web

www.imme2000.de

Umfangreiches Forum mit vielen Unterrichtsmaterialien zum Download

www.dihk.de

Website des DIHK mit umfangreichen Informationen zur Weiterbildung

www.handelskammer-bremen.ihk24.de

Die Handelskammer Bremen ist für die Organisation und Abnahme von IHK-Prüfungen im Land Bremen zuständig

www.meister-bafoeg.info

Informationen rund ums Meister-BAföG


Qualitätsmanager/in IHK

Direkt zur Seminaranmeldung

Vorbereitunsseminar zum Qualitätsmanager/in (IHK) + interne/r Auditorin

Qualitätsmanagement hat sich in allen Bereichen zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil entwickelt. Die Beurteilung der Qualität von Produkten oder Dienstleistungen richtet sich dabei umfassend am Nutzen für den Kunden aus. Der/Die Qualitätsmanager/in IHK bewertet die Qualitätsfähigkeit des eigenen Unternehmens und entwickelt davon ausgehend Maßnahmen, um die Kundenzufriedenheit zu steigern. Die Schulungen finden in Kleingruppen bereits ab 4 Teilnehmern statt!! Die Lehrgangsdauer beträgt 160 Unterrichtsstunden (45 min), darin enthalten sind 30 Stunden für eigenverantwortliche Gruppenarbeit in unseren Räumen zur Vorbereitung und Vertiefung der Unterrichtsinhalte.

Voraussetzungen

Industriemeister/in, Techniker/in, Betriebswirte, Leiter/in oder Mitarbeiter/in im Qualitätswesen.

Inhalte

Grundlagen zum Qualitätsmanagement, Qualitätsmanagementsysteme, Qualitätsmanagement für Dienstleistungen, Statistik im Qualitätsmanagement, Qualitätsmanagement mit System (ISO 9000ff:2008 in der Anwendung), Methoden und Werkzeuge im Qualitätsmanagement, Qualität und Recht, Qualitätsaudits, Total Quality Management, (TQM)-Einführung. Die Inhalte entsprechen der jeweils gültigen Verordnung über die Prüfung.

Methode

Vortrag, Diskussion, regelmäßige Lerntests, Hausaufgaben, Gruppenarbeit, Situationsaufgaben

Termine

Tagesseminar

  • 22.01.2018-16.02.2018
  • 27.08.2018-21.09.2018

(i.d.R. Mo-Fr 08.15-15.00 Uhr)


Preise

Einmalzahlung: 1500,00€ zzgl. Zertifikatsgebühr der IHK
3 Monatsraten zu je 535,00€ zzgl. Zertifikatsgebühr der IHK

Weitere Finanzierungsmöglichkeiten

Soldatenversorgungsgesetz (SVG), Refinanzierung über die Steuer (EstG), Betriebliche Förderungen.

Weitere Informationen im Web

www.imme2000.de

Umfangreiches Forum mit vielen Unterrichtsmaterialien zum Download

www.dihk.de

Website des DIHK mit umfangreichen Informationen zur Weiterbildung

www.handelskammer-bremen.ihk24.de

Die Handelskammer Bremen ist für die Organisation und Abnahme von IHK-Prüfungen im Land Bremen zuständig

www.meister-bafoeg.info

Informationen rund ums Meister-BAföG